Nach Oben
Startseite>Auslandsaufenthalte>USA
USA
Übersicht
Schulen
Bewerbung
Termine & Preise
Leistungen
Kontaktformular

Programme in den USA

Die USA sind das bekannteste und zugleich beliebteste Ziel unter deutschen Schülern, die sich für ein Austauschprogramm an einer ausländischen High School entscheiden. Entgegengesetzt zum deutschen Schulsystem gibt es im amerikanischen Schulsystem keine festen Klassenverbände. Die Schüler wählen Fächer entsprechend ihren Neigungen und Interessen und besuchen das jeweilige Kursniveau basierend auf ihrem Kenntnissstand.

Unsere Programme

Mit dem Classic Programm, kurz J1, erhältst du ein preisgünstiges Angebot für deinen fünf- bzw. zehnmonatigen Aufenthalt in den USA. Lass dich im Hinblick auf deinen Aufenthaltsort und die High School, die du besuchen wirst, überraschen.

Beim Select Programm, kurz F1, hast du die freie Wahl bezüglich des Bundesstaates und der Schulfächer, die du belegen möchtest. Gemeinsam mit dir und unserer Partnerorganisation finden wir die passende Kombination, die deinen Vorstellungen entspricht. Hier können wir eine Platzierung garantieren.

Das Academic Exchange Day (AED) Programm, bei dem lediglich Auswahlmöglichkeiten bezüglich der Fächer bestehen, stellt eine kostengünstige Alternative zum F1-Programm dar.

Das Pathway Programm eignet sich für Schüler mit keinen oder geringen Englischkenntnissen. Es zielt darauf ab, dass die Teilnehmer nach einer gewissen Zeit den normalen Schulunterricht besuchen können.

Unsere Schulen

Amerikanische High Schools ermöglichen dir eine neue Art des Lernens kennenzulernen. Je nach Bundesstaat, Schuldistrikt und Schwerpunkt der Lehranstalt können dir die Schulen eine Vielzahl an unterschiedlichen Fächern anbieten. Einige Schulen bieten zudem auch Unterricht in Spanisch, Französisch oder anderen Sprachen an. Die Gastfamilien werden nach den Richtlinien der Bundesbehörde überprüft und es wird ein polizeiliches Führungszeugnis erstellt. Außerdem besuchen die Koordinatoren unserer amerikanischen Partneragentur vor Ort die potenzielle Gastfamilie um unter anderem ihre Motivation für die Aufnahme eines Gastschülers zu prüfen. Die persönliche Betreuung der Austauschschüler vor Ort ist ein zentrales Anliegen der Organisatoren.
Internate sind in den USA weit verbreitet und erfreuen sich großer Beliebtheit. In Ergänzung zu einer hervorragenden Ausbildung können die Boarding Schools ferner mit einem breit gefächerten Angebot an außerschulischen Aktivitäten aufwarten. Der Internatsbesuch wird im Rahmen des F1 Programms angeboten. Im Gegensatz zu den J1-Programmen sind hier auch sehr kurzfristige Bewerbungen möglich.

Schritt 1: Kurzbewerbung

Sende uns das Bewerbungsformular ausgefüllt und mit den Zeugniskopien der letzten 2 Jahre zurück. Diese Kurzbewerbung ist für Dich noch nicht verbindlich!

Schritt 2: Ausführliche Bewerbungsunterlagen

Nach Erhalt deiner Kurzbewerbung vereinbaren wir mit Dir einen Interview-Termin, der telefonisch oder per Skype stattfinden wird. Nach dem Interview senden wir Dir die Bewerbungsunterlagen ("Student Application") unserer amerikanischen Partnerorganisation sowie ein Anmeldeformular zu.

Schritt 3: Verbindliche Anmeldung

Sobald du Dich für ams TOURS entschieden hast, solltest du uns gleich Deine verbindliche Anmeldung senden, denn erst nach der Vorlage der verbindlichen Anmeldung versenden wir die Unterlagen für den "Slep-Test". Der Slep-Test ist ein Englisch-Sprachtest, an dem alle Austauschschüler teilnehmen müssen. Nun kannst Du auch gleich damit beginnen, die umfangreichen Bewerbungsformulare unserer Partnerorganisation auszufüllen und mit allen geforderten Anlagen an uns zurückzuschicken. Je nachdem, welches Programm du auswählst, kann es sein, dass du die Bewerbungsformulare auf einer Online-Plattform ausfüllst. Dort erhältst du deine eigenen Zugangsdaten und kannst jederzeit den aktuellen Stand deiner Bewerbung abrufen.Wenn Deine Bewerbungsunterlagen komplett sind und wir Deine verbindliche Anmeldung haben, senden wir die Bewerbungsunterlagen an unsere amerikanische Partnerorganisation.

Schritt 4: Annahmebestätigung

Nach Prüfung der Unterlagen durch unsere amerikanische Partnerorganisation erhalten wir eine Mitteilung aus den USA, ob du im High School-Programm aufgenommen wurdest. Daraufhin bekommst du von uns eine schriftliche Bestätigung/Rechnung. Nach Erhalt dieser Bestätigung/Rechnung wird die erste Anzahlung fällig.

Schritt 5: Gastfamilie

Unsere amerikanische Partnerorganisation gibt Deine Bewerbung an interessierte Gastfamilien weiter. Du wirst also nicht zugeteilt, sondern Familien, denen deine Bewerbungsunterlagen zusagen, wählen Dich aus. Deshalb ist es auch wichtig, dass Deine Bewerbung vollständig und ordentlich ist, denn es kommt darauf an, wie du dich präsentierst.
Warten... Nun heißt es "Geduldig sein!" Bis wir Informationen über Deine Platzierung (also Informationen über Deine Gastfamilie, die Schule, die Umgebung dort und den Betreuer vor Ort) erhalten, können einige Wochen vergehen.

Schritt 6: Platzierung

Sobald wir aus den USA Informationen über Deine Platzierung erhalten, werden wir diese an Dich weiterleiten. In dieser "Placement" Information stehen die Daten über deine Gastfamilie, die Schule, den Schulbeginn und den Betreuer vor Ort. Bitte beachten: Es kann auch vorkommen, dass wir erst im August Platzierungen erhalten. Es gibt verschiedene Gründe, warum sich eine amerikanischen Gastfamilie manchmal erst in den Sommerferien entscheidet. Die Zeit bis dahin ist noch lange und es kann sich viel ereignen wie beispielsweise ein neuer Job des Gastvaters oder ein Angebot für den Kauf eines neuen Hauses in einer anderen Stadt, ein noch nicht genehmigter Urlaub oder eine plötzliche Erkrankung. Mache Dir also keine Sorgen. Sobald Deine Gastfamilie feststeht, solltest Du Dich gleich mit ihr in Verbindung setzen, sodass ihr euch schon näher kennen lernen könnt.

Schritt 7: Beantragung des Visums

Zur Visa-Antragstellung sind verschiedene Formulare notwendig. Eines dieser Formulare kann nur die US-Partnerorganisation in Zusammenarbeit mit den US-Behörden ausstellen. Sobald wir dieses aus den USA erhalten, werden wir es mit den anderen für die Antragstellung erforderlichen Formularen sowie einer Checkliste an Dich senden.
Deine Aufgabe ist es, beim entsprechenden Konsulat (für Informationen siehe Checkliste) einen Interview-Termin zu vereinbaren, zu dem Du alle Visa-Antragsformulare sowie einen gültigen Reisepass mitnehmen musst.

Schritt 8: Flugbuchung

Wir kümmern uns um Deinen Flug. Sobald wir den Zielflughafen kennen, reservieren wir einen Flug für Dich, der so terminiert ist, dass Du in etwa eine Woche vor Schulbeginn bei der Gastfamilie in den USA bist. Voraussetzung hierfür ist, dass Du Dein Visum erhalten hast. Die Flugdaten werden wir Dir zusenden. Diese musst Du uns kurz bestätigen, damit wir den Flug dann entsprechend einbuchen können. Je nach Buchungstermin, Abflugdatum und Flugstrecke kann der Flugpreis auch günstiger ausfallen als bei denjenigen Programmen, in denen der Flug schon mit angeboten wird. Dies ist ein großer Vorteil, denn dadurch können wir den Preis für das Austauschprogramm kostengünstig niedrig halten.
Programm
Termine
Preis
J1 Classic Programm
01.08.2018 - 01.06.2019
7.650€

F1 Select Programm
01.08.2018 - 01.06.2019
ab 22.500€

F1 Academic Exchange
01.08.2018 - 01.06.2019
ab 15.700€

J1 Semester
01.08.2018 - 01.01.2019
6.950€

J1 Semester
01.01.2018 - 01.06.2018
6.950€

F1 Semester
01.08.2018 - 01.01.2019
ab 11.800€

F1 Semester
01.01.2018 - 01.06.2018
ab 11.800€

Internat
01.01.2018 - 31.12.2020
ab 11.000€

F1 Short Term
01.01.2018 - 31.12.2020
ab 11.000€

Hinweise

Das F1 Short Term ist in Florida, Kalifornien, Iowa, Massachusetts, New York und in der Region New York an drei verschiedenen Startterminen möglich.

Die aufgeführten Programmkosten enthalten das US-amerikanische Versicherungspaket und die Anmeldegebühr. Hinzu kommen noch die Kosten für die Visa-Beantragung (derzeit ca 140US$ an die jeweilige Botschaft) und die SEVIS-Gebühr (ca. 180US$ an das Department od Homeland Security)

Als IATA-Agentur buchen wir bei allen Programmen Deine Flüge zu tagesaktuellen Preisen. So wird es auf jeden Fall günstiger für Dich.

Leistungen, die von ams TOURS erbracht werden

• Persönliche Beratung
• Vermittlung an unsere länderspezifischen Partner
• Weiterleitung der erforderlichen Unterlagen für die Visa-Beantragung
• Regelmäßige Informationen für die Vorbereitung
• Insolvenzschutz durch Reisesicherungsschein
• ams TOURS-Teilnahmezertifikat

Der Flug

Buchung des Hin- und Rückfluges mit einer Linienmaschine sowie Anschlussflüge innerhalb Deutschlands (gemäß US-Bestimmungen eine Woche vor Schulbeginn und eine Woche nach Schulende). Als IATA-Agentur buchen wir Dir zu tagesaktuellen Preisen und guten Konditionen die passenden Flüge.

Leistungen, die von unseren Partnerorganisationen in den USA erbracht werden

• Beschaffung der zur VISA-Beantragung notwendigen Formulare
• Vermittlung der Gastfamilie
• Platzierung der Schüler in den Gastfamilien
• Anmeldeformalitäten für den Besuch der örtlichen High School
• Unterricht an der öffentlichen High School
• Betreuung durch Mitarbeiter der amerikanischen Partnerorganisation vor Ort
• Abholung vom Zielflughafen
• Vermittlung des für die USA erforderlichen Versicherungspaketes
• Unterricht an der öffentlichen High School
• Orientation Guide (Wegweiser)
• 24-Stunden-Notfall-Telefon in den USA

Leistungen, die nicht im Programmpreis enthalten sind

• Alle mit dem Visum zusammenhängenden Kosten
• Reiserücktrittsoption
• Schulbücher und andere Unterrichtsmaterialien
• Vermittlung der Versicherungspakete
• Schulbus
• Schulausflüge
• Taschengeld
• Zusätzliche Versicherungen
Ich berate dich gerne!
Sylvia Weimar
Telefon: +49 (0) 711 - 120 455 20
E-Mail: info@ams-tours.de